Masseurin Sergia Ayala: Die Masseurin Sergia Ayala bietet am Donnerstag und am Freitag, den 27. und 28. April in Friesland ihren Massagedienst an. Am Donnerstag arbeitet sie am Nachmittag und Freitag den ganzen Tag im Haus von Frau Lena Voth. Termine nimmt Frau Lena Voth entgegen. Gezeichnet: Lena Voth

Hospital Tabea: Es wird informiert, dass die Grippe-Impfungen vor Ort sind. Die Personen in der Risikogruppe, also Kinder unter 3 Jahre und Senioren ab 60 Jahren, und auch Personen mit chronischen Krankheiten, schwangere Frauen und andere Personen in Risikosituationen, werden gebeten, vorzüglich am Vormittag zur Verabreichung der Impfung im Hospital Tabea zu erscheinen.

Weiter wird gemeldet, dass folgende Spezialisten im Hospital Tabea Sprechstunden anbieten: Der Hals-Nasen-Ohren-Spezialist, Dr. Rivarola, am Freitag, den 5. Mai und der Psychiater, Dr. Schäfer, am Mittwoch, den 10. Mai. Gezeichnet: Vicky Siemens, Hospital Tabea

Einladung zum Tauffest: Die MG lädt die Gemeindefamilie der MBG und MG, Familienangehörige, Verwandte und Freunde der Taufkandidaten herzlich ein, die Aussprache und das Tauffest zu feiern. Diese finden am Sonntag, den 30. April in der Kirche der MG statt. Das Programm beginnt um 8.30 Uhr. Gezeichnet: Ernst Toews, Gemeindeleiter der MG

Correcaminata y pedaleada 2017: Am Samstag, den 13. Mai sind alle zu einer Spendensammelaktion für die Stiftung Manos extendidas eingeladen. Bei diesem Solidaritätsevent darf jeder ab 12 Jahren sich bei einem Marathon beteiligen. Man kann sich ab Dienstag, den 2. Mai im Postamt für die Kategorien Gehen, Laufen und Fahrradfahren anmelden. Wenn man sein Correcaminata-T-Shirt vom vorigen Jahr mitbringt, beträgt die Teilnahmegebühr 50.000 Gs. Wer ein neues T-Shirt haben möchte, wird gebeten, 70.000 Gs. einzuzahlen. Weitere Spenden sind willkommen. Auch am Samstag besteht noch die Möglichkeit, sich vor Ort einzuschreiben und Spenden abzugeben. Die Abfahrt und Ankunft sind vor dem Supermarkt der Kooperative Friesland. Die Einschreibung und Vorbereitungen beginnen um 14 Uhr und der erste Lauf startet um 15 Uhr. Prämien erhalten die Personen, die als Erstes ans Ziel gelangen, und die Familie, die mit den meisten Teilnehmern vertreten ist, zum Beispiel mit Opa und Oma, Kindern und Großkindern. Weiter sind Personen jeglichen Alters eingeladen, auf ihren Skateboards, Rollschuhen, Inliner, Skooter, RipStiks, usw. zwischen 14 und 15 Uhr auf den Asphalt vor dem Supermarkt herumzuschlendern. Kommt und seid dabei, wir freuen uns auf eure Unterstützung. Gezeichnet: Heidi Dyck

Hospital Tabea: Der Monat Mai ist ein besonderer Monat für alle Mütter, da Muttertag gefeiert wird. In dem Rahmen bietet das Hospital Tabea den PAP-Test sowie jegliche sonstige Sprechstunden für Frauen mit 20 % Abschlag an. Der PAP-Test wird von der Ärztin Dra. Liz Cristaldo de Bresanovich durchgeführt. Nutzen Sie dieses Angebot! Gezeichnet: Vicky Siemens, Hospital Tabea

Maschinenpräsentation von SETAC: Die Firma SETAC S.R.L. lädt zu einem Vortrag und einer Verführung von Maschinen ein. Am Donnerstag, den 4. Mai sollen auf dem Feld von Herrn Wolfgang Voth in Dorf Hohenau, Maschinen zur Heuballenherstellung präsentiert werden. Hierbei handelt es sich um Maschinen neuester Technologie der Marke Nogueira. Das Programm beginnt um 9 Uhr. Wir erwarten Sie. Gezeichnet: Benicio Alfonso, Vertreter von SETAC

Colegio Gutenberg Santani/Unidos por Amor: Durch den Vorfall, der an der Schule vor etlichen Wochen passierte, wo durch einen Schuss zwei Angestellte verletzt wurden, sind hohe Krankenhausrechnungen entstanden. Um diese Rechnungen zu begleichen, hat die Schule und die Gemeinde La Mies eine Aktivität geplant, welche sich „Unidos por Amor“, zu deutsch: „Vereint durch Liebe“, nennt. Die Eltern der Schule, die Gemeinden in der Umgebung von Santani und alle weiteren Personen darüber hinaus sind eingeladen, Teil dieser Aktivität zu sein.
An Pfingstsonntag, den 4. Juni, findet ab 10.30 Uhr ein gemeinsamer Gottesdienst statt und um etwa 12 Uhr kann man als Familie Mittagessen auf dem Schulhof genießen Um die Organisation zu erleichtern, möge man die Tickets für die Mittagsteller schon vorher bei Herrn Gert Siemens kaufen.
Zudem sind alle Leute aufgefordert, für diese Aktion zu spenden, sei es um die Kosten des Mittags zu bezahlen oder auch die entstandenen Krankenhausrechnungen. Die Spenden für dieses Projekt können direkt auf dem Gutenbergkonto in der Kooperative Friesland mit dem Vermerk „Vorfall“ eingezahlt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, dafür eine Quittung zu erhalten.
Schon im Voraus ein herzliches Dankeschön für jegliche Unterstützung, sei es durch den Kauf von Mittagstellern oder direkter Spende. Gezeichnet: Gert Siemens, Direktor